Neuraltherapie nach HUNECKE

Therapiebegründer waren die Gebrüder Walter und Ferdinand
Hunecke. Es handelt sich dabei um eine Regulations- und
Umstimmungstherapie zur Behandlung funktioneller akuter und
chronischer Störungen. Bei der Neuraltherapie werden
Injektionen von Lokalanästhetika in Störfelder und
Akupunkturpunkte aber auch in anderen lokalen Bereichen
appliziert. In besonderen Fällen werden auch pflanzliche
und bakterielle Reizstoffe als Quaddeln gesetzt.

Informationsveranstaltung
zur Kompaktausbildung

Samstag: 09.März 2019
Uhrzeit: 12:00 - 14:00 Uhr

 


Urteil zum Eigenblut
unter Aktuelles !!



.

xxnoxx_zaehler