Akupunktur, Hand, Sujok

Der Name Akupunktur ist der Ausdruck, der von einer
französischen Jesuitenmission geprägt wurde. Diese
Bezeichnung gilt bis auf den heutigen Tag für das
chinesische TCHENN TSIOU FA , was so viel heißt : die Nadel
handhaben, mit der Nadel umgehen. Die Chinesen erkannten das
Auf und Ab der Seele in Verbindung mit dem Organismus und
entwickelten hieraus ihre, heute noch gültigen , Lehren der
Yin und Yang Eigenschaften für den Körper. In China
wurden 4000 Jahre alte Akupunkturnadeln gefunden, die
anfänglich aus Quarzsplitter, später aus Bronze, Silber
und Gold gefertigt wurden. Heute werden hauptsächlich
sterile Akupunkturnadeln aus Stahl für den Einmalgebrauch
eingesetzt.

Informationsveranstaltung
zur Kompaktausbildung

Samstag: 09.März 2019
Uhrzeit: 12:00 - 14:00 Uhr

 


Urteil zum Eigenblut
unter Aktuelles !!



.

xxnoxx_zaehler