BACH-Blütentherapie

Der englische Arzt Edward Bach (1886-1936 ), betrachtete sie
als Erweiterung der klassischen Homöopathie. Die
Bach-Blütentherapie ist eine Homöopathie-ähnliche Methode
zur Behandlung und Mitbehandlung akuter und chron.
Psychosomatischer Krisen und Erkrankungen. Es handelt sich
um die homöopathieartige Aufbereitung der wässrigen
Auszüge von 38 Pflanzen verschiedener Blüten
wildwachsender Pflanzen und Bäume, jedoch keine Gift- und
Nahrungspflanzen.


Kompaktkurs TCM

12 Wochenenden mit
insgesamt 156 UST
Kompaktkurs Homöopathie

Näheres unter Fortbildung 
Landesverband NRW !!

 

AMK-Info zum NDR-Bericht:
Jens Spahn will 
Frischzelltherapie verbieten
unter Aktuelles

Urteil zum Eigenblut
unter Aktuelles !!



.

xxnoxx_zaehler